Leben mit Hochsensibilität

Über das großartige Leben mit hoher Sensibilität:

Besonders schön ist, dass das Hochsensible- Leben sehr bunt und voller kreativer Möglichkeiten und Ideen ist, also sehr "lebendig" ist.

Es macht viel Spaß und kann zu großer Erfüllung führen.

Es besteht große Neugier an vielen Themen die das Leben betreffen.

Mit anderen Menschen empathisch zu sein.

Stimmungen, tiefe Empfindungen zu spüren und diese „Gänsehaut“.

 

Manchmal gibt es jedoch

kleine oder größere Herausforderungen zu meistern:

Vielleicht anfänglich ruhiger und zurückhaltener zu sein. Möglicherweise ein „Mauerblümchen“ zu sein.

Eventuell viel mehr Zeit zu brauchen, als „normal“.

Unter Umständen mit vielen Ängsten leben zu müssen. (Kindergarten, Schule, Arztbesuche...)

Durch den Gedanken anders zu sein, könnte unter Umständen ein Mangel Selbstwert und Selbstbewusstsein vorhanden sein.

Möglicherweise haben Sie ein höheres Schmerzempfinden.

Vielleicht sind die häufigen spontanen Stimmungsschwankungen die größte Herausforderung.

 

Beispiele für Alltagssituationen:

  • Kleidung die nicht richtig sitzt und womöglich kneift wird als sehr störend empfunden. Ebenso kratzende Pullover und Waschanleitungen in Kleidungsstücken.
  • Intensive Gerüche können eine Qual sein, ebenso laute, unangenehme Geräusche.
  • Gesprochene Worte können wie Pfeile direkt ins Herz stechen.
  • Die Tränen stehen häufig in den Augen, entweder aus tiefer positiver Rührung, weil ein schönes Naturerlebnis zu sehen ist oder weil es eine tiefe Verletzung gibt.
  • Manchmal werden Tierfreundschaften dem Menschenkontakt vorgezogen, weil schlechte Erfahrungen mit Unehrlichkeit und Oberflächlichkeit gemacht wurden.
  • Es besteht auch die Möglichkeit, ein Vegetarier zu sein. Vielleicht aus moralischen oder ethischen Gründen.
  • Vorstellbar ist auch, dass ein ausgeprägtes logisches Denken und ein rasches Verstehen von komplexen Zusammenhängen vorhanden sind.
  • Wahrscheinlich sind Sie in einem oder mehreren Bereichen äußerst kreativ (Musik, Malerei, Scheiben, Zeichnen u.v.m). Ich denke, Ihnen fällt auf jeden Fall rasch eine kreative Lösung ein.
  • Vielleicht bleiben tiefe und bereichernde Gespräche sehr lange im Kopf und hallen lange nach.
  • Bei Verlusten braucht es lange Zeit für die Verarbeitung und zum Loslassen.
  • Vielleicht existieren seherische Fähigkeiten oder sind sehr am Spirituellen interessiert.

 

Sollten Sie sich selbst oder einen Familienangehörigen in vielen Punkten erkennen, gehören Sie zu den Menschen, denen ich ein Kommunikationstraining in "Gewaltfreier Kommunikation" ans Herz legen möchte.

 

Nach einem Training in "Gewaltfreier Kommunikation" mit anschließendem Besuch einer Übungsgruppe, Coaching und Geduld, werden Sie :

  • die Worte anderer Menschen weniger persönlich nehmen
  • sie werden dadurch weniger Stimmungsschwankungen erleben
  • Sie werden lernen, dass Bedürfnisse ein Teil unseres Lebens sind und es sehr wichtig diese auch ernst zu nehmen
  • Sie werden Ihre Bedürfnisse kennenlernen
  • Sie werden in die Bedürfnissprache Übersetzen können, was Sie von anderen hören
  • Sie werden Ihren Inneren und äußeren Frieden finden
  • Sie werden sich besser verstehen und dadurch selbstbewusster werden
  • Sie werden nicht mehr denken, dass Sie hier falsch sind und irgendwie anders als die anderen sind

 

Die Wissenschaft und Forschung über Hochsensibilität:

 

"Jeder Mensch nimmt Informationen aus seiner Umwelt auf und verarbeitet sie. Bei fast allen Menschen wird ein Großteil der Informationen jedoch aus der Wahrnehmung herausgefiltert.

Wir merken dies zum Beispiel, wenn wir uns an ein Geräusch gewöhnt haben: Wer an einer Straße wohnt, deren Lärm hörbar ist, aber nicht besonders belästigt, wird diese Geräusche nach einer gewissen Zeit nicht mehr wahrnehmen, obgleich sie objektiv nach wie vor vorhanden und hörbar sind. Kommen Gäste zu Besuch, die die AnwohnerInnen auf den Verkehrslärm aufmerksam machen, nehmen sie ihn plötzlich - wenngleich ohne Überraschung - für einige Zeit wieder wahr, bis sie schnell in die alte Gewohnheit verfallen und den Verkehrslärm aus ihrer Wahrnehmung ausblenden. Der "Gesang" der Straße wird aus der Wahrnehmung herausgefiltert.
Dieser Filter ist bei hochsensiblen Menschen aufgrund neurologischer Besonderheiten weniger stark ausgeprägt als bei nichthochsensiblen Menschen. Hochsensible nehmen viel mehr Informationen auf, sowohl von ihrer Umwelt als auch von sich selbst. Sie nehmen feine Einzelheiten in einem größeren Spektrum wahr.

Was genau Hochsensible allerdings im Einzelfall intensiver wahrnehmen, ist unterschiedlich, auch weil sich die Wahrnehmung auf das Innere und das Äußere erstreckt. Manche HSP (= Highly Sensitive Person) nehmen z. B. Gerüche, optische und akustische Eindrücke intensiver oder facettenreicher wahr, andere bemerken beispielsweise feine Nuancen in zwischenmenschlichen Beziehungen, können manchmal gar fühlen, ob eine Person lügt.

Hochsensibilität eine besonders ausgeprägte Begabung zu feiner, intensiver und empfindlicher Wahrnehmung mit allen fünf körperlichen Sinnen."

Quelle http://www.hochsensibel.org

 

_________________________________________________

 

Ein paar Interessante Links:

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Hochsensibilit%C3%A4t

                                     

http://www.aufrecht.net/utu/trauma.html
dort herunter scrollen zur Überschrift: Hochsensibilität bei Überlebenden von physischem oder sexuellem Missbrauch
Dort wird die These vertreten, dass Hochsensibilität als Folge eines Traumas entstehen kann.

 

http://www.zartbesaitet.net/survey/site.php?a=su_onepage&su_id=1

HSP Test

 

Studien zur Sensibilität:

http://www.hsu-hh.de/diffpsych/index_0WJIApeWbV9D3FuX.html

Professur für Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik Professorship of Personality Psychology and Psychological Diagnostics.

 

PROBANDEN GESUCHT  2016
Im Rahmen einer Masterarbeit an der Psychologischen Fakultät der Uni Wien werden Probanden gesucht, die bereit sind, einen online-Fragebogen auszufüllen. Das Ausfüllen dauert ca. 20 Minuten. Mittels Link http://dk.akis.at/sensibel/ kommt man direkt zum Fragebogen. Die Studie widmet sich dem Thema: 'Sensibilität und der Umgang mit Gefühlen'.

 

Erfahrungen & Bewertungen zu Der friedliche Weg

Für Ihre Anfragen:

inhouse Seminare und offene Workshops:

hauth.gfk@gmail.com
____________________

Für Termine:

Lesen im "Feld von

ALLEM was ist".

Seien Sie bereit für ein Wunder.

Die geistige Welt beantwortet alle Ihre Fragen.

Tel. 0179 2405519

 

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pamela Hauth, Trainerin für Kommunikation by Der friedliche Weg ©

Anrufen

E-Mail